WIR LIEBEN FLEISCH! 

SEIDL FLEISCHERHANDWERK ist mehr als eine Fleischerei - wir sind ein Familienbetrieb aus dem Schneebergland, der es sich seit mehreren Generationen zur Aufgabe gemacht hat, Kunden regionale Schmankerl anzubieten. Wir verwenden alte Rezepte und Kreationen und entwickeln sie ständig weiter - immer angepasst an die Wünsche unserer Kunden. Doch was wäre ein Fleischer ohne dem Grundprodukt Fleisch? Wir möchten unseren Kunden nur beste Qualität bieten und sind deshalb Teil der Initiative des Schneeberg.Landschweins. Ein freiwilliger Zusammenschluss von Landwirten, Fleischern und einem Metzger, der ermöglicht, dass von der Aufzucht bis zur Schlachtung regional und nach hohen Maßstäben gearbeitet wird. Damit weiß der Kunde später genau, was er auf dem Teller hat, denn #regionalSCHMECKTbesser


Ein kurzer historischer Überlick...


1950: Das erste Fleischer-Fachgeschäft wurde eröffnet.

1950 eröffneten Edeltrude & Karl Seidl in Schwarzau am Steinfeld die erste Fleischerei Seidl, die man als Pächter vom Vorgänger übernommen hatte. Schon nach kurzer Zeit wechselte das junge Unternehmen nach Neunkirchen und übernahm in der Herrengasse 5 die ehemalige Fleischerei von Matthias Lueger. Die Gewerbeanmeldung „Karl Seidl, Fleischhauergewerbe“ ist auf den 15. Dezember 1950 datiert.


1954: Neueröffnung Fachgeschäft Rohrbacherstraße

1954 erfolgte erneut ein Wechsel in die Rohrbacherstraße 54, wo die Fleischerei Wieser übernommen wurde. Außer dem Geschäft kaufte Karl Seidl auch das Wohnhaus. An diesem Standort befindet sich auch heute noch die Produktionsstätte unseres Unternehmens.


Die Geschichte der „Original Schneeberger“

Es war in den 50er Jahren, als der Unternehmensgründer Karl Seidl regelmäßig zur Hirschjagd auf den Schneeberg ging. Das lange Warten am Hochstand machte den begeisterten Weidmann hungrig.Wieder zu Hause, probierte er verschiedene Fleischsorten und Gewürzmischungen aus, bis schließlich eine Jagd- und Wanderwurst ganz nach seinem Geschmack herausgekommen war.Schon bald erfreute sich die „Original Schneeberger“ auch bei den Kunden und Wirtsleuten der Region allergrößter Beliebtheit. Diese Begeisterung ist bis heute ungebrochen.


1979: Wolfgang Seidl übernimmt den Betrieb

1972 entschloss sich auch Wolfgang Seidl zu einer Fleischer-Ausbildung. Nach der Hauptschule in Neunkirchen absolvierte er im elterlichen Betrieb seine Lehre, 1975 folgte die Gesellenprüfung und am 22. Juni 1978 schloss er seine Ausbildung mit der Meisterprüfung ab. Am 29. Mai 1979 folgte die Gastgewerbe-Konzessionsprüfung und am 5. Dezember 1979 übernahm er schließlich die Fleischerei seiner Eltern.


1991: die Eröffnung eines Shop-in-Shop-Konzepts

1991 wurde in Gloggnitz erstmals erfolgreich ein Shop-in-Shop-Konzept im Bezirk vorgestellt. Unter der geschützten Marke „Wurstbrot“ präsentierte sich die Fleischerei Seidl gemeinsam mit der Bäckerei Wallner (heute Bäckerei Köck) dem Gloggnitzer Publikum.


1996: 15 Medaillen / 2000: 12 Medaillen (9 Goldene)

Für die Qualität unserer Schneeberg.Land-Spezialitäten wurden wir schon mehrfach ausgezeichnet. Schon Unternehmensgründer Karl Seidl errang in den 1970er Jahren Gold-Medaillen, Wolfgang Seidl setzte diesen Erfolg bis heute fort, herausragend waren beispielsweise 15 Medaillen im Jahr 1996 (Gold für Krakauer, Pfefferkarree und Pikantwurst), im Jahr 2000 12 Medaillen (neun Goldene!) und im Jahr 2009 eine Goldmedaillie für die Original Schneeberger beim internationalen Fleisch- und Wurst Wettbewerb.


1997: Die „9kirchner“ werden Grill-Europameister

Mit dem „Die 9kirchner“ genannten Seidl-Team nahmen wir regelmäßig in den 1990er Jahren bei den Grillmeisterschaften teil und erreichten schließlich den Europameistertitel 1997.


2003: Identitätsverstärker „SEIDL – Fleischerhandwerk aus dem Schneeberg.Land“

2003, lange bevor das Thema Regionalität in aller Munde war, haben wir uns bereits auf unsere Stärken, sowohl in textlicher als auch in visueller Form konzentriert. Die Marke „Fleischerhandwerk aus dem Schneeberg.Land“ war geboren.


2007: Gründung „Schneeberg.Landschwein“

Eine genussvolle Idee setzen Fleischer und Bauern aus dem Schneeberg.Land in die Tat um – das Schneeberg.Landschwein. Diese Vermarktungsgemeinschaft, allesamt erfahrene Züchter, Mäster und Fleischer der Region Schneeberg.Land, setzte sich zum Ziel, mit artgerechter Tierhaltung und althergebrachter regionaler Fütterung eine besondere Qualität von Schweinefleisch zu erzeugen. Und das ist ihnen mehr als gelungen.


2010: Der Ursprung unserer Schneeberg.Land-Spezialitäten wurde modernisiert

Rechtzeitig zu unserem 60-Jahr-Jubiläum 2010 wurde ein umfangreiches Investitionsprogramm in unserer Produktionsstätte in Neunkirchen abgeschlossen. Wir mussten unser Geschäft in der Rohrbacherstrasse für diesen Zukunftsschritt opfern. Es ist uns nicht leicht gefallen, diesen Standort aufzugeben, da wir hier unsere ersten Kunden begrüßen durften. Das perfekte Zusammenspiel, die Erleichterungen der betrieblichen Abläufe, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, hat uns aber zu dieser Entscheidung geführt. Präzise Logistik hatte bei der Planung und Umsetzung unseres rundum erneuerten Handwerksbetriebes oberste Priorität. Wir gewährleisten dadurch verstärkt die hohe Qualität und Bekömmlichkeit unserer Schneeberg.Landspezialitäten.


2018: Eröffnung Standort Baden

Im Sommer 2018 übernahmen wir Traditions-Fleischerei Fridrich am Erzherzog Rainer Ring in Baden, wo wir seither die Badener mit Schmankerln aus dem Schneebergland verwöhnen dürfen.


2020: Die neue Homepage geht online

 
 

 
 
 
Karte
Instagram